Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welcher Abstand zum Fernseher ist gesund?

Lenovo FernseherKinoatmosphäre in das eigene Wohnzimmer zu transportieren, ist heute einfacher als gedacht. Fernseher mit überdimensionalen Bildschirmen und hochauflösender Technik bestimmen den Markt. Bevor Sie sich mit einem derartigen Gerät ausstatten, sollten Sie überprüfen, ob sich die jeweilige Marke für Ihren Wohnraum eignet. Der Sitzabstand zwischen Ihnen und dem Fernsehgerät ist kein unwesentlicher Faktor. Die Bilddiagonale des Gerätes sollte mit der Entfernung zum Fernseher harmonieren. Dieser Ratgeber informiert Sie darüber, was Sie bedenken sollten, damit der Fernsehgenuss im Vordergrund steht und die Augen keinen Schaden nehmen.

Die Auflösung ist maßgebend

Welcher Abstand zum Fernseher ist gesund?Der Sitzabstand vom Fernseher bestimmt auch die Qualität des TV-Bildes. Ist der Abstand zu groß, verschwimmt das Bild vor den Augen, Details gehen verloren und von Kinofeeling kann keine Rede sein. Wer zu nahe am Fernseher sitzt, wird bemerken, dass einzelne Pixelreihen als störend empfunden werden und das Fernsehbild in sich nicht mehr harmonisch erscheint.

» Mehr Informationen

Die Auflösung Ihres Fernsehers ist der Maßstab für dieses Empfinden. Dabei gibt es einige Allgemeinplätze, die Ihnen eine Orientierungshilfe bieten.

Tipp: Die Verbraucherzentrale empfiehlt, bei gängigen 46-Zoll HD-Fernsehern einen Abstand zwischen 1,70 Metern und 2,30 Metern einzuhalten.

Ist Ihr Fernsehgerät älter und verfügt nicht über HD, sollten Sie deutlich weiter davon entfernt sitzen. Die Empfehlung lautet hier 2,90 bis 3,40 Meter.

Es gelten diese allgemeinen Mittelwerte:

Die optimale Entfernung vom Fernsehschirm ist von weiteren individuellen Faktoren abhängig. Entscheidend ist die Pixelgröße auf dem Gerät, also die Bildschirm-Diagonale. Hinzu kommt das Auflösungsvermögen Ihrer Augen.

Tipp: Umso größer die Pixel und umso besser Ihr Augenlicht, umso größer sollte der Abstand gewählt werden.

Wenn Sie auf dem Bildschirm statt eines scharfen und in sich geschlossenen Bildes feine Strukturen erkennen, wird dies als unangenehm empfunden. Dann sollten Sie den Abstand zum Gerät korrigieren, bis sich das Flimmern der Zeilen aufhebt. Dies sollte passieren, wenn Sie den Abstand um bis zu einem Drittel vergrößern.

Standard, HD oder 4K?

Die meisten allgemeinen Angaben des idealen Sitzabstandes beziehen sich auf Modelle vom Typ HD. Ältere Geräte mit Standard-Auflösung bedingen einen größeren Sitzabstand. Die Hersteller von 4K-Fernsehern setzen auf die neueste Technik und damit auf eine Verdopplung der Pixelzahl im Vergleich zu HD. Wenn Sie bereits 4K-Fernsehen schauen, dürfen Sie gerne näher an Ihre Geräte heranrücken.

» Mehr Informationen

Folgende Übersicht zeigt die unterschiedlichen Sitzabstände der verschiedenen Varianten:

Zoll-Größe Standard-Format Full-HD 4K-Format
46 3,04 m 1,82 m 0,91 m
47 3,10 m 1,86 m 0,93 m
50 3,30 m 1,98 m 0,99 m
55 3,63 m 2,18 m 1,09 m
60 3,96 m 2,38 m 1,19 m

Der richtige Abstand für Kinder – wie groß ist die Gefahr?

Sie kennen es sicher noch aus der eigenen Kindheit und beobachten es vielleicht gerade beim eigenen Nachwuchs, der Abstand zum Fernsehen soll möglichst kurz sein. Kinder scheinen manchmal geradezu in die Geräte kriechen zu wollen. Auf diese Art fernzusehen kann nicht gesund sein. Bestimmt haben Sie noch die Warnung: „Geh nicht so nahe an den Fernseher, Du bringst Dir Deine Augen um“ im Ohr.

» Mehr Informationen

Für Eltern kann Entwarnung gegeben werden. Zu nah am Fernseher zu sitzen, hat für Kinder keine Spätfolgen. Weder am Sehnerv noch an den Sinneszellen sind nachhaltige Schädigungen zu befürchten. Wer seine Kinder dabei beobachtet, ständig zu nah am Fernseher zu sitzen, sollte aber dennoch hellhörig werden und beim Augenarzt einen Termin vereinbaren. Dieses Fernsehverhalten kann einen Hinweis auf eine mögliche Kurzsichtigkeit liefern.

Tipp: Wer häufig fernsieht, stresst seine Augenmuskulatur und sollte öfters pausieren. Die einseitige Belastung führt zu gereizten und trockenen Augen.

So finden Sie den idealen Abstand zu Ihrem Fernsehgerät

Die genannten Abstände sind lediglich Standard-Werte. Mit welchem Abstand zum Gerät Sie sich am wohlsten fühlen, sollten Sie selbst ausprobieren. Beim Kauf eines neuen Fernsehgerätes ändert sich auch der Mindestabstand. Wahrscheinlich ist ein anderer Aufstellort zu wählen oder Sie müssen Ihren Lieblingsplatz auf der Couch räumen, um näher an den Fernseher heranzurücken.

» Mehr Informationen

Als Orientierungshilfe kann ein einfaches Rechenbeispiel dienen:

Sie messen die Bildschirmdiagonale und multiplizieren den Wert mit 2,1. Dabei ergibt sich für eine Diagonale von 127 Zentimetern beispielsweise ein Mindestabstand von 2,7 Metern.

Beim Kauf eines neuen Gerätes sollten Sie den Grundriss Ihres Wohnzimmers im Auge haben. Messen Sie am besten vorher aus, wie weit Sie vom Fernseher weg sitzen möchten und entscheiden sich dann für das passende Gerät.

Wir haben Ihnen die Vor- und Nachteile von Full-HD und 4K-Geräten als Hilfestellung zusammengestellt:

Full-HD 4K
  • hohe Auflösung
  • kontrastreiches Bild
  • preiswerter als 4K
  • Streaming bei Smart TV möglich
  • höherer Sitzabstand empfohlen
  • bei kürzerem Abstand unscharfes Bild und Erkennen von Pixeln
  • bessere Wiedergabe von Farben und Kontrasten
  • höhere Auflösung
  • geringerer Sitzabstand möglich
  • Wiedergabe verschiedener Formate
  • höherer Preis
  • geringere Produktauswahl
  • bislang weniger Inhalte

Haben Sie den passenden Abstand zu Ihrem Fernsehgerät gefunden, heißt dies nicht, dass stundenlanges Fernsehen ohne Folgen bleibt. Die einseitige Belastung der Augen ist besonders für Menschen, die bereits an Sehstörungen leiden nicht ratsam.

Die Augen brauchen Bewegung und zwar möglichst alle 20 Minuten. Lösen Sie den Blick vom Bildschirm blinzeln mehrmals kräftig, betrachten Ihre Grünpflanzen oder schauen aus dem Fenster.

Nicht nur der Abstand zum Fernseher, sondern auch der Aufstellort des Gerätes spielt eine Rolle. Stellen Sie Ihren Fernseher nicht parallel zum Fenster auf. Das Tageslicht würde Sie blenden und Ihnen die Sicht auf den Bildschirm verwehren. Der Monitor reflektiert auch indirektes Licht. Dies kann den Fernsehgenuss ebenfalls minimieren.

Bildnachweise: Adobe Stock / stokkete, Amazon / Lenovo

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Welcher Abstand zum Fernseher ist gesund?
Loading...

Einen Kommentar schreiben