Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

HP Fernseher – gestochen scharfes Bild für kleinen Preis

HP FernseherHP Fernseher günstig kaufen ist heutzutage gang und gäbe. Warum sollten Sie HP kaufen und sich für einen Fernseher von HP entscheiden? Ganz einfach: Kleiner Preis und beste Qualität. Im Preisvergleich schneiden die Produkte von HP in der Regel sehr gut ab und Erfahrungen und Testberichte sprechen für sich. Wir berichten Ihnen hier in der Kaufberatung nun von den verschiedenen Vor- und Nachteilen der HP Fernseher, geben Ihnen Tipps auf die Sie beim Kauf achten sollten und zählen Ihnen auf, welche Angebote Sie bei HP im Sortiment finden können. Beginnen wir aber zuallererst mit der spannenden Firmengeschichte von HP.

HP Fernseher Test 2020

Ergebnis 1 - 1 von 1

Sortieren nach:

Die Firmengeschichte des Unternehmens HP

HP FernseherDie feinen Herren William Bill Hewlett und David Packard gründeten den heutigen Technikkonzern im Jahre 1939 mit einem Startkapital von nur 538 US-Dollar. Das typische Garagen-Startup also: Fakt ist, dass das Unternehmen HP das allererste Garagen-Startup in Palo Alto Kalifornien war und es das Fundament für das heute all-weltbekannte Silicon Valley ist. Zuerst stellte das Unternehmen Tonfrequenzgeneratoren. Seit Tag Eins haben die Produkte von HP eine ausgezeichnete Qualität: Walt Disney war einer der ersten Kunden und bestellte eine Reihe von Tonfrequenzgeneratoren von HP für ihre Filmstudios.

Im Jahr 1959 eröffnete HP die erste Niederlassung in Deutschland. Die Produktionsstätte in Deutschland war die Erste außerhalb von Kalifornien. Das deutsche Werk wuchs schnell: Anfangs waren es nur 18 Mitarbeiter, welche im Hinterhof einer Strickwarenfabrik fertigten, kurz darauf schon 150 Mitarbeiter und 10 Jahre später dann 1020 Mitarbeiter. Wenn das mal nicht vorbildlich ist!

Die Weiterentwicklung des Unternehmens nahm danach keinen Halt mehr. In den 1960er-Jahren entwickelte HP eine Atomuhr auf Cäsium-Basis und 1972 brachten sie den ersten wissenschaftlichen Taschenrechner auf den Markt. 1980 wurde dann der Bau des ersten Personal-Computers bekannt gegeben. Das passende Zubehör darf natürlich nicht fehlen und so entwickelten sie kurz darauf auch einen Tintenstrahldrucker.

Das breite Produktspektrum von HP

Fast alles was ihr Herz aus dem technischen Bereich begehrt, das bietet HP an. Von professioneller Ausrüstung bis hin zu technischer Heimausrüstung. Im Vergleich zu vielen anderen Marken hat HP ein sehr spezialisiertes Produktspektrum. Hier eine kleine Auflistung, damit Sie die Produkte der Marke kennenlernen.

Variante Hinweise
Computer
  • Notebooks
  • Z Workstations
  • Tablets
  • Desktop Computer
Drucker
  • Fotodrucker
  • Smart-Home-Drucker
  • Bürodrucker
  • Tintenstrahldrucker
  • Kompaktdrucker
  • tragbare Drucker
  • Industriedrucker
  • 3D-Drucker
  • Tinte
  • Toner
  • Papier
Scanner
  • Flachbettscanner
  • Scanner mit Einzelblattzuführung
  • Drucker-Scanner-Kombigeräte
Monitore
  • Displays
  • Gaming Monitore
  • Fernseher

Kinospaß von HP

Popcorn, die Familie und ein guter Film. Der perfekte Samstag-Abend. Dazu darf auf keinen Fall der Fernseher fehlen. Auch in Preisvergleichen wird offensichtlich, dass HP ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Kaufen Sie also Produkte von HP und bringen Sie das Kino ins Wohnzimmer. Ihre Familie und die Kinder werden es Ihnen danken, wenn die Wochenenden nun gemeinsam auf der Couch verbracht werden können bei Chips, Cola und Netflix.

Fernseher von HP

HP bietet verschiedene LCD und LED-Fernseher an. Damit Sie den Unterschied zwischen LCD und LED-Fernsehern kennen, beschreiben wir Ihnen diesen nun:

  • LCD: Hierbei handelt es sich um einen Liquid Crystal Display. Eine Vielzahl von Standard-Bildschirmen ist mit dieser Technologie ausgerüstet. Der Wecker, der Drucker, die digitale Armbanduhr – alle basieren auf der LCD-Technik. In der Regel sind dies auch die günstigsten Bildschirme. Vorteilhaft sind die LCD-Geräte, da sie einen geringen Stromverbrauch haben und eine hohe Lichtausbeute umsetzen.
  • LED: Diese Bildschirme erzeugen Hintergrundbeleuchtung oder direkt das Bild selbst mit sogenannten Leuchtdioden. Meistens handelt es sich um LCD-Fernseher und die Hintergrundbeleuchtung wird mit den sogenannten LEDs erzeugt. Das Tolle an der LED-Technologie ist, dass sie sehr kompakt und zu sehr geringen Kosten herzustellen ist. Daher sind die Flachbildschirme heute auch in so vielen Wohnzimmern verbreitet.

Die LED-Fernseher bieten eine Reihe von entscheidenden Vorteilen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Hier die wichtigsten für Sie im Überblick:

Vor- und Nachteile von LED-Fernsehern

  • kostengünstig
  • hohe Leuchtkraft
  • hoher Hellraumkontrast
  • schlechte Darstellung der Farbe Schwarz
  • Beleuchtung ist ungleichmäßig
  • geringe Bewegungsschärfe

Gestochen scharfes Bild mit einem HP-Fernseher erleben

Man hört ja so oft in Gesprächen von HD, Full HD oder 4K. Die Frage ist nur, was hinter den Bezeichnungen steckt. Wir lösen Ihnen die Zweifel auf.

  • HD = 1080 zu 720 Pixel Auflösung
  • Full HD = 1920 zu 1080 Pixel Auflösung
  • 4k = 4000 Pixel Auflösung

Was bedeuten die Abkürzungen jedoch?

  • HD: Die zwei Buchstaben stehen für die Abkürzung von High Definition. In der Regel wird von HD gesprochen, wenn die Bildschirmauflösung 720 oder 1080 Pixel im Bildbereich darstellt. Die Auflösung ist also höher als die Standard-Auflösung des Digitalfernsehens. Sie genießen also eine deutlich bessere Bildqualität.
  • Full HD: Hier handelt es sich um besonders gutes HD. Die Bildauflösung ist hier 1920 zu 1080 Pixel im Bildbereich. Die meisten Geräte, auch die von HP, die Sie heute kaufen können, sind schon standardmäßig mit Full HD ausgerüstet. Betrachtet man beide Technologien und rechnet die Pixel zusammen, so stellt man fest, dass ein HD-Fernseher nur etwa halb so viele Pixel wiedergibt, wie ein Fernseher, der mit Full HD ausgerüstet ist.
  • 4K: Das Neuste auf dem Markt. Die Königsklasse. Zwar sind es nicht exakt 4000 Pixel, aber fast: 3840 zu 2160 Pixel ist die Bildschirmauflösung. So gestochen scharf, dass man fast denken mag, dass die Figuren im Bild echt wären. Diese Technologie ist auch unter dem Namen Ultra HD bekannt. Wenn wir hier nun jetzt wieder die Rechnung gemeinsam durchführen, so wird uns bewusst, dass ein Ultra HD Bildschirm etwa viermal so viele Pixel wie ein Full HD Gerät darstellt. Wahnsinn, oder?

Das macht sich natürlich auch am Preis bemerkbar. Kostentechnisch liegen Ultra HD Fernseher auch eher in der Königsklasse – sind also nicht unbedingt für jeden Geldbeutel die beste Wahl. Dennoch, wenn Sie sich für einen Ultra HD Fernseher von HP entscheiden, dann werden Sie nicht enttäuscht sein. Womöglich wollen Sie zukünftig gar nicht mehr ins Kino gehen, denn zu Hause haben Sie alles, was Sie für einen bezaubernden Filmabend benötigen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...