Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welche Fernseher-Trends erwarten uns 2021?

Lenovo FernseherFernsehgeräte werden immer größer und sind mit einer immer höheren Auflösung ausgestattet. Auf der Technikmesse CES in Las Vegas werden Anfang des Jahres immer die ersten neuen Fernseher-Trends vorgestellt. Die dort gezeigten TVs beeindrucken jedes Mal mit technischen Höchstleistungen. Allerdings spielen sich diese bisher weitgehend in den gewohnten Maßstäben ab. Im Bereich von OLED-Fernsehern erfolgt sogar eine Erweiterung zu kleineren Modellvarianten, die mit der beliebten LED-Technik konkurrieren. Anders als bei LED-Fernsehern leuchtet bei Bildschirmen mit OLED-Technik kein Backlight, weil die Pixel von sich aus leuchten oder auch nicht. Dadurch entstehen ein perfektes Schwarz, feinste Nuancen in dunklen Sequenzen und eine hervorragende Farbwiedergabe. Doch was sind die Fernseher der Zukunft und die Trends für 2021 aus – OLED, QLED, Mini-LED, Micro-LED?

Mini-LED: LCD-Fernseher mit hohem Kontrast

Welche Fernseher-Trends erwarten uns 2021?Für 2021 zeichnet sich der Trend zu Fernsehern mit einem hohen Kontrast ab. Auch wenn die Bezeichnung Mini-LED-Bildschirm verwirrend ist, handelt es sich dabei im Grunde genommen um einen relativ normalen LCD-Bildschirm, der als Besonderheit Backlight mitbringt. Hinter dem eigentlichen LCD-Panel bringt diese großflächige Lichtquelle die Bilder zum Leuchten. Das davorliegende LCD-Panel lässt entsprechend dem Bildinhalt weniger oder mehr Licht des Backlights durch.  Damit nicht winzige Lichtreste vom Backlight die Farben flach und fahl wirken lassen und die Darstellung von dunklen Bildteile perfekt gelingt, wird das Backlight in mit

» Mehr Informationen
  • „Local Dimming“ oder
  • „Full Array Local Dimming“, kurz FALD

bei teuren Fernsehern in viele kleine Zonen unterteilt. Geleuchtet wird nur an den Stellen, an denen das Bild hell sein soll.

Gute HDR-Qualität: Wenn Sie HDR voll ausreizen möchten, liegen die mit einem Mini-LED-Fernseher genau richtig.

Mini-LED-Bildschirme mit mehr als tausend einzeln dimmbaren Backlight-Zonen und entsprechend vielen Leuchtdioden gelten FALD-LCDs. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Hintergrundlicht präzise für kleine Bildbereiche zu dimmen und eine höhere Maximalhelligkeit zu realisieren.

Vor- und Nachteile von LCD-Fernsehern

  • bewährte Technik
  • extrem hohe Maximalhelligkeit
  • kleiner Betrachtungswinkel

Micro-LED-Fernseher – ein Trend im Bereich riesengroßer Luxus-Fernseher?

Bei diesen TV-Geräten besteht jeder einzelne Bildpunkt aus drei mikroskopisch kleinen Leuchtdioden. Bekannt dürfte Ihnen das Prinzip von riesigen Werbetafeln sein, nur eben für den Wohnzimmereinsatz entsprechend angepasst. Die Leuchtdioden sind nicht einmal so dick wie ein Haar und ermöglichen praktisch eine perfekte Bildqualität. Da sich die TV-Bildschirme kaum in einem Stück herstellen lassen, werden Module zusammengesetzt, die einen Monsterfernseher ergeben. Die Geräte, als „The Wall“ bezeichnet, soll es mit einer Bilddiagonalen ab 146 Zoll (3,70 Meter) bis hin zu 292 Zoll (7 Meter) geben. Normales Fernsehen erfolgt nur auf einem Teil der Fläche und der Rest steht zur frei gestaltbaren Dekoration zur Verfügung. Für Sport-Events und Filme können Sie auf Wunsch die gesamte Wand zum Bildschirm machen. Zukünftig soll es von Samsung auch Micro-LED-Fernseher in kleinerer Ausführung geben. Das Unternehmen hofft, dass die Markteinführung 2021 über die Bühne geht.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Micro-LED-Fernsehern

  • hervorragende Helligkeit
  • überragende Farben und Kontraste
  • sehr teure Herstellung
  • erst ab 75 Zoll aufwärts als UHD

Super dünn und extremer Kontrast bei OLED

Die recht junge OLED-Technik bietet mittlerweile ein enormes Qualitätsniveau und setzt besondere Maßstäbe hinsichtlich Farben und Kontrast. Inzwischen ist die Maximalhelligkeit auf einem guten Niveau angelangt. Noch heller strahlen allerdings die besten LCD-Fernseher. Eine Änderung ist kurzfristig nicht in Sicht. Da OLED-Bildschirme eine perfekte Schwarz-Wiedergabe bereitstellen, ist trotz geringerer Maximalhelligkeit der Kontrast extrem hoch. Dementsprechend liegen OLED-Fernseher für Film-Fans 2021 voll im Trend. Da es in China eine neue Fabrik von LG Diplay gibt, könnten mit steigenden Abnahmezahlen auch die Preise unter die 1000-Euro-Marke sinken.  LG und Sony planen zudem kleinere OLED-Varianten mit einer Diagonale von 48 Zoll (122 cm). Der aufrollbare LG OLDE RX am anderen Ende der Preisskala zeigt, welche Möglichkeiten diese Bildschirmtechnik bereitstellen kann. In 2021 ist OLED für hochwertige Fernseher eine feste Größe!

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von OLED

  • keine störenden Schlieren dank kurzer Schaltzeiten
  • großer Blickwinkel
  • sehr gute Farben
  • keine extreme Maximalhelligkeit
  • nur in 4 Größen von 48 bis 77 Zoll erhältlich

QLED: Viele Größen und tolle Farben für Fernsehen 2021

In der Hauptsache wird die QLCD-Variante von Samsung gebaut und ist nach wie vor auch für 2021 ein interessanter Fernsehertrend. Dank sogenannter Quantum Dots kann der Bildschirm mehr Farben darstellen als ein herkömmlicher LCD-Fernseher. Durch die mikroskopisch kleinen Partikel erweitert sich das Farbspektrum des Backlights. Ebenfalls ist eine beachtliche Maximalhelligkeit möglich. Herstellen lassen sich Fernseher mit QLED-Technik in unterschiedlichen Bildschirmgrößen von 32 bis 98 Zoll (80 bis 150 cm). UHD-Auflösung ist mittlerweile selbstverständlich. Für 55-Zoll-Geräte stellt 8K kein Problem dar, obwohl diese extreme Auflösung erst am etwa 75 Zoll (rund 200 cm) sinnvoll ist. Für bezahlbare Fernseher in verschiedenen Größen wird auch 2021 die QLED-Technik erhalten bleiben.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von QLED

  • sehr gute Farbdarstellung
  • großer Blickwinkel
  • sehr hohe Maximalhelligkeit
  • kein perfekter Kontrast

Mehr Farbe mit HDR für verbesserte Bildqualität

Die Hersteller setzen für 2021 auf eine bessere Bildqualität, im Vergleich zu UHD und 8K. Um dieses zu bewerkstelligen, steht „High Dynamic Range“, kurz HDR, mit einem großen Dynamik-Umfang im Fokus. Dadurch stellen sich überdurchschnittliche Helligkeitsunterschiede zwischen Weiß und Schwarz ein. So sollen Sie zum Beispiel bei einem Fußballspiel alles besser sehen –  die schattige Trainerbank und das Geschehen auf dem Rasen bei Sonnenschein, während sich Wolken am Himmel klar abzeichnen. Obendrein werden mehr Farben dargestellt. Rot, Blau und Grün, die Grundfarben sind deutlich reiner. Dazwischen gibt es viele, feinere Abstufungen, anstelle von 8 Bit gibt es 10 Bit pro Farbe. Durch diese Optimierung ergibt sich eine natürlichere, lebensechtere Darstellung bei Filmen. Der Himmel strahlt tatsächlich in einen tiefen Blau, die Wiese in sattem Grün und die Tomaten in einem Rot, das nicht nach Treibhaus, sondern nach sonnengereift aussieht.

» Mehr Informationen

Tipp: Mittlerweile werden immer mehr Serien und Filme in HDR-Technik produziert. Viele UHD-Fernseher beherrschen auch HDR. Der Trend für 2021 geht daher klare Wege für Verbraucher. Die Hersteller bieten verstärkt auf die HDR-Technik, um Ihnen eine einzigartige Bildqualität zu liefern.

Die Integration von smarter Sprachsteuerung fokussieren Sony, Philips, Panasonic, LG und Samsung für ihre Fernsehgeräte. Genutzt wird dafür der Google-Assistent oder hauseigene Sprachassistenten.

» Mehr Informationen
Hersteller Sprachassistent
Samsung Bixby oder Alex
LG ThinQ-Plattform

Auch das Streamen wird 2021 komfortabler. Android-Fernseher können die Chromecast-Funktion nutzen. LG, Sony und Samsung integrieren AirPlay 2 für Apple-Nutzer in ihre Fernseher.

Bildnachweise: Adobe Stock / Andrey Popov, Amazon / Lenovo

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Welche Fernseher-Trends erwarten uns 2021?
Loading...

Einen Kommentar schreiben