Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Video Kabel – Bildübertragung früher und heute

Video Kabel Als Video Kabel für die Bildübertragung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Kabeltypen. Für ältere Geräte aus dem Unterhaltungssektor kommen das S Video Kabel oder ein SCART Kabel in Frage, neuere Geräte setzen eher auf die Schnittstellen HDMI oder DisplayPort. Da die meisten Netzwerke im Wohnzimmer aus älteren und neueren Geräten bestehen, lohnt sich ein Vorrat an gängigen Kabeltypen in jedem Fall. Nachstehend erhalten Sie einen Überblick über Kabel zur Bildübertragung von früher und heute, wobei der Schwerpunkt auf den älteren Übertragungsarten und deren Möglichkeiten zur Verbindung mit modernen Geräten liegen soll. Zudem erfahren Sie, welche Hersteller ein bestes Video Kabel anbieten und weshalb Sie beim Video Kabel kaufen auf einen Online Shop zurückgreifen sollten.

Video Kabel Test 2020

Buchsen und Kabel für die Übertragung von Bildsignalen 

Video Kabel Die Schnittstellen für die Bildübertragung haben sich in den letzten Jahrzehnten massiv weiterentwickelt. Zum Standard an jedem modernen Fernseher, BlueRay Player oder Laptop gehört mindestens eine HDMI Buchse und an einem PC kommt zumeist noch eine Buchse für ein DisplayPort Kabel hinzu. Diese beiden Kabel haben den Vorteil, dass sowohl die Bild- als auch die Tonübertragung mit nur einem Kabel gelingt. Ältere Schnittstellen sind auf ein zusätzliches Audio Kabel angewiesen, wobei diverse Hersteller für ältere Geräte kombinierte Audio Video Kabel anbieten (z.B. Video Kabel Klinke, Video Cinch Kabel).

» Mehr Informationen

An älteren Geräten findet man in einem Video Kabel Vergleich vor allem Schnittstellen für die folgenden Kabel:

  • DVI Kabel
  • VGA Kabel
  • SCART Kabel
  • S Video Kabel

Details zu den einzelnen Kabeltypen erhalten Sie in der nachstehenden Tabelle:

Kabeltyp Erläuterungen
DVI Kabel Die Abkürzung DVI steht für „Digital Visual Interface“ und bezeichnet eine Übertragungsart, die vor allem im Bereich von Computern genutzt wurde. Vor etwa fünf Jahren wurde die Verbindung zwischen Tower und Bildschirm vom DisplayPort als Standardkabel abgelöst. Eine DVI Schnittstelle ist jedoch immer aufwärtskompatibel und kann daher mittels Adapter zu HDMI umgewandelt werden. Somit ist die gemeinsame Nutzung älterer und neuerer Geräte problemlos möglich.
VGA Kabel Das VGA Kabel ist einer der Vorgänger des DVI Kabels und die Abkürzung steht für „Video Graphics Array“. Genutzt wird eine VGA Schnittstelle ebenfalls hauptsächlich im Bereich von PC und Laptop sowie als Standard für Beamer. Da VGA nur analoge Signale übertragen kann, genügt ein Adapter für moderne Geräte in der Regel nicht. In einem solchen Fall müssen Sie auf einen Wandler für Audio und Videokabel zurückgreifen.
SCART Kabel Das SCART Kabel war eines der ersten Kabel, welches Audio und Videokabel zugleich war und galt in den 1980er und 1990er Jahren als High End. Vor HDMI und DisplayPort kamen im europäischen Raum vor allem diese Kabel für die Verbindung zwischen Fernseher und DVD-Player, Videorecorder oder Spielekonsole zum Einsatz. Nachteile der Stecker war allerdings, dass selbst ein gutes Video Kabel SCART nach häufigem Umstecken beschädigt wurde, da die Lötstellen sehr leicht brechen und dass das Tonsignal lange nicht an das heutige HiFi heranreicht.
S Video Kabel Ein S Video Kabel für PC Fernseher galt vor allem in den USA lange als Standard. Die Schnittstelle verfügt über vier Pole und ist sehr klein. Die Kabel gelten im Allgemeinen auch heute noch als sehr robust, weshalb ältere Geräte mit einem S-Video Kabel Adapter weitergenutzt werden. Beispiele für diese Adapter sind:

  • S-Video Kabel auf HDMI
  • S-Video Kabel auf Cinch
  • S-Video Kabel auf SCART

Nachteil von einem S Video Kabel im Gegensatz zum SCART Kabel ist allerdings, dass Sie das Bild, aber nicht den Ton übertragen. Somit sind Sie selbst mit einem S Video Kabel Testsieger mit Adapter zu HDMI auf ein zusätzliches Audiokabel oder eine Kombination aus Audio Video Kabel (S Video Cinch Kabel, S Video Kabel Klinke, etc.) angewiesen.

 Hinweis: Für die mehrfache Belegung gibt es für alle vier Kabeltypen Splitter mit mehreren Schnittstellen.

Gängige Längen für ältere Video Kabel 

Ältere Video Kabel wie VGA, SCART oder S Video übertragen analoge Signale. Aus diesem Grund müssen die Kabel erst ab einer Länge von etwa 15m oder 20m verstärkt werden. Käuflich erworben werden können die Kabel mehrheitlich in den folgenden Maßen:

» Mehr Informationen
  • VGA / SCART / S-Video Kabel 1m
  • VGA / SCART / S-Video Kabel 2m
  • VGA / SCART / S-Video Kabel 3m
  • VGA / SCART / S-Video Kabel 5m
  • VGA / SCART / S-Video Kabel 10m

Generell gilt als Empfehlung immer die Kabel so kurz wie möglich und so lang wie nötig auszuwählen, wobei bei einem S-Video Kabel 5m oder einem S-Video Kabel 10m in nahezu jedem Testbericht keinerlei Signalstörungen festgestellt wurden.

Vor- und Nachteile der älteren Video Kabel

  • zuverlässiges Signal selbst bei sehr langen Kabeln
  • weitere Nutzung älterer Elektronikgeräte
  • günstige Meterware
  • robuster als die modernen Alternativen wie HDMI oder DisplayPort
  • müssen für den Fernseher mit einem Audiokabel kombiniert werden (Ausnahme SCART)
  • für neure Geräte benötigen Sie einen Adapter oder Converter

Welcher Hersteller bietet die besten Video Kabel? 

Trotzdem die modernen Geräte nicht länger mit den Schnittstellen für SCART, S-Video und co. ausgestattet sind, bieten Hersteller aus dem Bereich Elektronik und IT noch immer eine große Auswahl an Kabeln und Adaptern an. Video Kabel Testsieger der älteren Generation gibt es laut Erfahrungen von Nutzern unter anderem von:

» Mehr Informationen
  • Vivanco
  • Schwaiger
  • Oehlbach
  • Transmedia
  • Reichelt
  • goobay
  • RS PRO
  • Secomp
  • subtel
  • SpeaKa
  • LogiLink
  • Hama
  • S-Conn
  • InLine

Da Video Kabel (selbst im High End Bereich oder als Audio Video Kabel 3,5mm Klinke auf 3x Cinch mit HiFi Qualität) von vielen Herstellern als Meterware angeboten werden, steigen die Preise nur selten über mehr als zwei Euro pro Meter. Video Kabel günstig gibt es daher in nahezu jedem Online Shop und beim Direkthändler (Saturn, Media Markt, Conrad; je nach Kabeltyp sogar in Filialen von Bauhaus, Hagebau, OBI, Hornbach oder toom). 

Wo Video Kabel kaufen und sparen?  

Unabhängig davon für welches Video Kabel Sie sich entscheiden, machen Sie beim Einkauf in einem Online Shop aus dem Elektronik- oder IT-Bereich nichts falsch. Hier sind Video Kabel günstig, die Angebote können wie im Direkthandel ebenfalls individuell zugeschnitten werden und die Kosten für den Versand übernehmen in den meisten Fällen die Shopbetreiber. Da ältere Video Kabel ohnehin sehr günstig angeboten werden, können Sie Ihren Preisvergleich klein gestalten oder gänzlich darauf verzichten.  

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Video Kabel – Bildübertragung früher und heute
Loading...

Neuen Kommentar verfassen